Kluge Fragen ziehen sinnvolle Antworten und Lösungen nach sich

„Der Medizinnobelpreisträger Eric Kandel erzählte einmal eine nette Anekdote.
Kam er als Kind von der Schule, fragten ihn seine Eltern nicht, was er heute gelernt habe. Stattdessen wurde er gefragt: „Hast du heute eine gute Frage gestellt?“ Die Fähigkeit, kluge Fragen zu stellen, ist die vielleicht eleganteste Form, zu Erkenntnis zu gelangen. Wäre die Welt eine gerechtere, wenn alle gleich viel hätten? Welche Prinzipien würden Sie für den zehnfachen Monatslohn über den Haufen werfen? Nähmen Sie Gott weniger ernst, spräche er sächsisch?“ (1)

Meine Frage heute: Wir haben so viele Bürgerbewegungen und -initiativen in Deutschland, Europa und weltweit. Man kann sie fast nicht mehr zählen. (2)

Warum erreichen sie nicht gemeinsam, dass sich dieses überholte System wirklich ändert? Was sind die Gründe? Das sollte sich jede Bewegung zuerst stellen!

Ist es Angst, ist es Unfähigkeit , geht es ihnen allen noch viel zu gut oder woran liegt es?

Aktuell ist es so, dass diese Bewegungen und Initiativen nur eine Art Überdruckventil für die Bevölkerung darstellen und damit das bestehende System weiter erhalten.

Ist das absichtlich oder unabsichtlich oder werdet ihr einfach missbraucht, ohne etwas zu merken? Oder sind sie gar Partner der Regierungen und bewusst und vorsätzlich gewollter Teil dieses Systems zum rechtzeitigen Abbau von Spannungen zwischen Bürger und Staat?

Wenn das so nicht sein sollte dann sollten sie für die Überwindung dieses Systems ein Ziel haben, das sie möglichst gemeinsam erarbeiten, die Planung der einzelnen Schritte erarbeiten und gemeinsam umsetzen. Aber davon kann ich nirgendwo etwas erkennen.

Die einzige mir bekannte Bewegung mit dem Ziel einer besseren Demokratie, der Grundlage für alle anderen Veränderungen, ist DiEM25 - Democracy in Europe Movement 2025, gegründet von Yanis Varoufakis.

Alle anderen befassen sich weitgehend mit jetzt noch Nebenschauplätzen und machen Schritt 15 vor Schritt 1 wie der Rolle der Frauen, prekärer Arbeit, der Umverteilung des Reichtums usw. oder machen unsinnigerweise Schritt 5 vor Schritt 1 wie die Klimaaktivisten. Der Kampf ums Klima macht so lange keinen Sinn, wie ich ihn nicht gewinnen kann, da ich von allen wichtigen Entscheidungen ausgeschlossen bin und tatsächlich nichts wirklich ändern kann außer viel Aufmerksamkeit erzeugen.

Habt ihr selbst die Freiehit, diese Welt zu verändern? Engt ihr euch selbst so ein und lasst euch zusätzlich noch von anderen beschränken? Warum? Und warum tut ihr nichts dagegen?

Auf den folgenden Seiten werden einige dieser klugen Fragen gestellt, Lösungen aufgezeigt, Ziele vorgeschlagen in der richtigen Reihenfolge, die Grundlagen für die Planung und Kontrolle aufgezeigt und für alles praktische, einfach zu verstehende Anleitungen gegeben.

Quellen
(1) https://www.focus.de/magazin/archiv/vince-ebert-die-wahrheit-ueber-gute-fragen_id_6283191.html
(2) https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_europäischen_Bürgerinitiativen

online site builder